Home Kontakt Impressum

Vorstandssitzung des Kreisreiterbundes Fulda

 

7.12.07

Die Änderung im Bezuschussungsverfahren zu Lehrgängen im Verband Kurhessen-Waldeck war Hauptthema der Vorstandssitzung des Kreisreiterbundes Fulda, die in der Reitanlage des RFV Hünfeld durchgeführt wurde. Durch diese Regelung, die den zu bezuschussenden Teilnehmerkreis stark einenge, würden vor allem die Nachwuchsreiter benachteiligt, führte der Vorsitzende des Kreisreiterbundes Fulda, Dr. Klaus Martin aus. Von den anwesenden Vorstandsmitgliedern wurde einstimmig beschlossen, einen Brief an den Verband zu verfassen, in dem klar gelegt werden solle, dass die neue Regelung zur Bezuschussung keinesfalls satzungskonform ist und viele Nachteile bringe, zumal der Verband in Südhessen von dieser Regelung nicht betroffen ist.

In seinem Rückblick wies Dr. Martin auf die vielschichtigen reitsportlichen Veranstaltungen in allen reitsportlichen Disziplinen hin und gab die neuen bereits bekannten Termine für das Jahr 2008 bekannt. Der RFV Hünfeld plane zu seinem Vereins- und Turnierjubiläum eine große Pferdenacht, der Reitclub Fulda wird ebenfalls Feierlichkeiten zu seinem 50-jährigen Bestehen ausrichten. Peter Enders wird sich um ein Trainerfortbildungsseminar mit dem Thema „Doppellonge“ kümmern. Der Vierkampf findet vom 8. bis 9. März in Fürstenwald statt, interessierte Jugendliche können sich bei der Jugendwartin Regina Baier melden. Kreismeisterschaften werden für die Disziplinen Springen/Dressur durch den RFV Haunetal abgedeckt, die PSG Molzbach wird sich um das Voltigieren und die Pferdesportgemeinschaft Neuhof um das Fahren kümmern. Termine und Ausschreibungen werden wie üblich auf der Webseite des Kreisreiterbundes unter www.fulda-pferd.de veröffentlicht.